News

Keine Rennen in Silverstone

26.08.18: Regen macht Tom einen Strich durch die Rechnung

Am Samstag glänzte Tom bei nassen Verhältnissen im Qualifying mit Platz 15. So weit vorne befand er sich in dieser Saison auf der Startaufstellung noch nie.  Die guten Voraussetzungen für einen erstmaligen Abschluss in den Top 15 und damit in den Punkten, sollten sich allerdings als nutzlos herausstellen. Zu schlecht waren die Wetterverhältnisse.

In Erwartung einer Schlechtwetterfront wurde der Zeitplan für die Rennen am Sonntag zwar kurzfristig noch angepasst, geändert hat's letztlich nichts: Der starke Regen und das damit verbundene viele Wasser auf der neuasphaltierten Strecke liessen keine Rennen zu.

Zwar versuchten die verantwortlichen alles, damit die Renenn stattfinden konnten und verschoben den Start zunächst um rund 3 Stunden. Der neuerlichen Beurteilung um 17.00h MESZ folgte dann aber die definitive Absage. Das viele Wasser konnte auf dem neuen Asphalt nicht abfliessen und verursachte tiefe Pfützen, die wiederum ein grosses Sicherheitsrisiko für die Fahrer darstellte. Bereits am Samstag, als die Verhältnisse noch weniger gefährlich waren, verletzte sich Tito Rabat bei einem Sturz schwer.