News

Doha_2018.jpg

Tom fährt in Qatar beim WM-Auftakt auf Platz 16

18.03.2018: Beachtlicher MotoGP-Einstieg für Tom

Sowohl Morbidelli als auch Tom Lüthi übertrafen die Erwartungen bei ihrem Debüt in der MotoGP für das Team Estrella Galicia 0,0 Marc VDS.

Bei windigen und staubigen Bedingungen auf dem in der Wüste gelegenen Rennkurs in Losail nahe Doha, belegte Tom bei seinem ersten Auftritt in der MotoGP nach einem soliden Rennen den sechzehnten Platz. Gleichwohl war er enttäuscht, dass er - nicht zuletzt wegen des einen oder anderen missglückten Bremsmanövers - in der Endabrechnung nicht in den Punkterängen lag. Weniger als eine Sekunde trennte ihn am Ziel von Tschechen Karel Abraham. Nach einer dreiwöchigen Pause trifft sich der MotoGP-Tross für das zweite Saisonrennen am 8. April in Argentinien.

Tom Lüthi: 16. 
"Ich bin glücklich und habe trotzdem gemischte Gefühle. Obwohl ich die Punkte verpasst habe, ist der 16. Platz ein gutes Ergebnis in meinem ersten Rennen. Ich bin näher dran,  als ich nach den Wintertests erwartet hatte. Im Rennen hatte ich einige Probleme im Bremsbereich und bin ein paar Mal weit gegangen und habe dadurch viel Zeit verloren. Aber insgesamt war ich in der Lage, eine Menge Dinge zu umzusetzen, die wir im Testen gelernt haben. Jetzt müssen wir alles analysieren und daran arbeiten, uns im nächsten Rennen in Argentinien weiter verbessern."

Michael Bartholemy: Teamchef
"Ich war beeindruckt von Tom, der ein sehr regelmässige Pace hatte, obwohl er zu Beginn des Rennens in der ersten Kurve  zu weit gehen musste und dadurch viel Zeit verlor. Gleichwohl verpasste er am Ende die Punkte nur um Haaresbreite. Ich denke, wir können Katar nach den sehr guten Leistungen unserer beiden Rookie-Fahrer in positiver Stimmung verlassen."